CANNABIS – EIN MILLIARDEN-BUSINESS

Tracker-Zertifikat auf Cannabis Total Opportunity Index

Jetzt mehr erfahren!
Willkommen bei Leonteq

Swiss Investment Engine

Produkte finden
1
1

Strukturierte Produkte

Strukturierte Produkte ermöglichen Investitionen in verschiedene Anlageklassen mit einem vordefinierten Risikoprofil. Sie bieten zum Beispiel die Möglichkeit, Verluste zu begrenzen, Renditen zu verbessern oder Zugang zu einer breiten Palette von Anlageklassen zu erhalten bzw. diese wirkungsvoll einzusetzen. Diese Anlageklassen können Aktien in der Form von Einzeltiteln oder als Indizes, Rohstoffe, Devisen oder Zinssätze sein. So sind strukturierte Produkte auf eine breite Auswahl von Anlagezielen und Portfolios anwendbar.

Strukturierte Produkte wurden ursprünglich entwickelt, um spezifische Anlagebedürfnisse zu erfüllen, die standardisierte Finanzinstrumente wie Aktien oder Anleihen nicht abdecken konnten. Heute gelten strukturierte Produkte als vollständig massgeschneiderte Anlageprodukte, die spezifischen Anforderungen der Anleger gerecht werden, indem sie genau definierte Vorgaben betreffend Erträgen, Märkten, Risiko und Absicherung erfüllen. Die Rückzahlung eines strukturierten Produkts ist an die Wertentwicklung eines oder mehrerer Basiswerte gebunden. Die Gestaltung eines strukturierte Produkts ist in der Regel vom Investor und seinen Zielen definiert und beinhaltet die Auswahl entsprechender Basiswerte, Pay-off-Strukturen und Emissionsprogrammen.

Der Schweizerische Verband für Strukturierte Produkte SVSP, welchem Leonteq angehört, hat eine Unterteilung in fünf Kategorien erstellt, und stellt dazugehörige Lernmodule zur Verfügung: zu den Lernmodulen.

Leonteq konzentriert sich auf strukturierte Anlageprodukte (reine Hebelprodukte ausgenommen).

Einführung in Strukturierte Produkte Durch den SVSP
Kapitalschutzprodukte haben entsprechend dem Kapitalschutz einen Mindestrückzahlungswert bei Ablauf und bieten daher Schutz vor Verlusten bei fallenden Kursen des Basiswerts. Der Kapitalschutz wird definiert als Prozentsatz des Nominalwerts (z.B. 100%) und wird vom Emittenten bzw. Garantiegeber des Produkts garantiert. Zusätzlich partizipieren Anleger an Kurssteigerungen des Basiswerts, die den Ausübungspreis übersteigen – diese können jedoch begrenzt sein. Während der Laufzeit kann der Wert des Produkts unter sein Kapitalschutzniveau fallen.

Kapitalschutz ohne Cap

Markterwartung

  • Steigender Basiswert
  • Steigende Volatilitäten
  • Grosse Kursrückschläge des Basiswerts möglich

Merkmale

  • Rückzahlung per Verfall erfolgt mindestens in der Höhe des Kapitalschutzes
  • Kapitalschutz wird in Prozenten des Nominals ausgedrückt (z.B. 100%)
  • Kapitalschutz bezieht sich nur auf das Nominal und nicht auf den Kaufpreis
  • Wert des Produktes kann während der Laufzeit unter den Kapitalschutz fallen
  • Beteiligung am Kursanstieg des Basiswerts ab Strike
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie

Produktbestandteile

  • Kunde kauft eine Obligation
  • Kunde kauft eine Kaufoption (Call long)

Wandel-Zertifikat

Markterwartung

  • Stark steigender Basiswert
  • Steigende Volatilitäten
  • Grosse Kursrückschläge des Basiswerts möglich

Merkmale

  • Rückzahlung per Verfall erfolgt mindestens in der Höhe des Kapitalschutzes
  • Kapitalschutz wird in Prozenten des Nominals ausgedrückt (z.B. 100%)
  • Kapitalschutz bezieht sich nur auf das Nominal und nicht auf den Kaufpreis
  • Wert des Produktes kann während der Laufzeit unter den Kapitalschutz fallen
  • Beteiligung am Kursanstieg des Basiswerts ab Strike (Wandelpreis)
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie
  • Auszahlung eines Coupons möglich

Kapitalschutz mit Barriere

Markterwartung

  • Steigender Basiswert
  • Grosse Kursrückschläge des Basiswerts möglich

Merkmale

  • Rückzahlung per Verfall erfolgt mindestens in der Höhe des Kapitalschutzes
  • Kapitalschutz wird in Prozenten des Nominals ausgedrückt (z.B. 100%)
  • Kapitalschutz bezieht sich nur auf das Nominal und nicht auf den Kaufpreis
  • Wert des Produktes kann während der Laufzeit unter den Kapitalschutz fallen
  • Beteiligung am Kursanstieg des Basiswerts ab Strike bis zur Barriere
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie
  • Mögliche Auszahlung eines Rebate nach Erreichen der Barriere
  • Gewinnmöglichkeit begrenzt

Kapitalschutz mit Coupon

Markterwartung

  • Steigender Basiswert
  • Grosse Kursrückschläge des Basiswerts möglich

Merkmale

  • Rückzahlung per Verfall erfolgt mindestens in der Höhe des Kapitalschutzes
  • Kapitalschutz wird in Prozenten des Nominals ausgedrückt (z.B. 100%)
  • Kapitalschutz bezieht sich nur auf das Nominal und nicht auf den Kaufpreis
  • Wert des Produktes kann während der Laufzeit unter den Kapitalschutz fallen
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie
  • Die Höhe des Coupons ist abhängig von der Entwicklung des Basiswertes
  • Eine wiederkehrende Coupon Zahlung ist vorgesehen
  • Gewinnmöglichkeit begrenzt
Anleger, die in Renditeoptimierungsprodukte investieren, erwarten seitwärts oder leicht aufwärts tendierende Kurse der jeweiligen Basiswerte. Die gängigsten Formen dieser Produkte sind der Reverse Convertible und der Barrier Reverse Convertible. Der Käufer eines Reverse Convertible verzichtet auf das Kurssteigerungspotenzial des Basiswerts und erhält im Gegenzug eine höhere Verzinsung. Das potenzielle Risiko von Kursverlusten des Basiswerts trägt der Inhaber des Produkts üblicherweise in vollem Umfang mit.

Discount Zertifikate

Markterwartung

  • Seitwärts tendierender oder leicht steigender Basiswert
  • Sinkende Volatilitäten

Merkmale

  • Liegt der Basiswert bei Verfall unter dem Strike, erhält man den Basiswert geliefert und/oder eine Barabgeltung
  • Discount-Zertifikate weisen einen Rabatt (Discount) gegenüber dem Basiswert auf
  • Entspricht einer Schreiberstrategie (Stillhalter-Geschäft)
  • Geringeres Verlustrisiko als bei einer Direktanlage in den Basiswert
  • Bezieht sich das Produkt auf mehrere Basiswerte (Multi-Asset), können bei höherem Risiko höhere Discounts erzielt werden
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie
  • Gewinnmöglichkeit begrenzt (Cap)

Produktbestandteile

  • Kunde kauft eine Obligation
  • Kunde verkauft eine Verkaufsoption (Put short)

Discount Zertifikate mit Barriere

Markterwartung

  • Seitwärts tendierender oder leicht steigender Basiswert
  • Sinkende Volatilitäten
  • Basiswert wird während Laufzeit Barriere nicht berühren oder unterschreiten

Merkmale

  • Wird die Barriere nie berührt, erhält der Anleger den maximalen Rückzahlungsbetrag (Cap)
  • Discount-Zertifikate weisen einen Rabatt (Discount) gegenüber dem Basiswert auf
  • Die Wahrscheinlichkeit für eine Maximalrückzahlung ist aufgrund des bedingten Kapitalschutzes höher, der Discount jedoch entsprechend kleiner
  • Beim Berühren der Barriere wird das Barrier-Discount- zum Discount-Zertifikat
  • Geringeres Verlustrisiko als bei einer Direktanlage in den Basiswert
  • Bezieht sich das Produkt auf mehrere Basiswerte (Multi-Asset), können bei höherem Risiko höhere Discounts oder tiefere Barrieren erzielt werden
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie
  • Gewinnmöglichkeit begrenzt (Cap)

Produktbestandteile

  • Kunde kauft eine Obligation
  • Kunde verkauft eine Down-and-In Verkaufsoption (Down-and-In Put short)

Reverse Convertible

Markterwartung

  • Seitwärts tendierender oder leicht steigender Basiswert
  • Sinkende Volatilitäten

Merkmale

  • Liegt der Basiswert bei Verfall unter dem Strike, erhält man den Basiswert geliefert und/oder eine Barabgeltung
  • Liegt der Basiswert bei Verfall über dem Strike, wird der Coupon zusammen mit dem Kapital zurückbezahlt
  • Der Coupon wird unabhängig vom Kursverlauf des Basiswertes immer ausbezahlt
  • Geringeres Verlustrisiko als bei einer Direktanlage in den Basiswert
  • Mehrere Basiswerte (Multi-Asset) ermöglichen bei grösserem Risiko höhere Coupons
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie
  • Gewinnmöglichkeit begrenzt (Cap)

Produktbestandteile

  • Kunde kauft eine Obligation
  • Kunde verkauft eine Verkaufsoption (Put short)

Barrier Reverse Convertible

Markterwartung

  • Seitwärts tendierender oder leicht steigender Basiswert
  • Sinkende Volatilitäten
  • Basiswert wird während Laufzeit Barriere nicht berühren oder unterschreiten

Merkmale

  • Wird die Barriere nie berührt, wird der Gesamtbetrag (Nominal) zuzüglich des Coupons zurückbezahlt
  • Die Wahrscheinlichkeit für eine Maximalrückzahlung ist aufgrund des bedingten Kapitalschutzes höher, der Coupon jedoch entsprechend kleiner
  • Beim Berühren der Barriere wird der Barrier Reverse Convertible zum Reverse Convertible
  • Der Coupon wird unabhängig vom Kursverlauf des Basiswertes immer ausbezahlt
  • Mehrere Basiswerte (Multi-Asset) ermöglichen bei grösserem Risiko höhere Coupons oder tiefere Barrieren
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie
  • Gewinnmöglichkeit begrenzt (Cap)

Produktbestandteile

  • Kunde kauft eine Obligation
  • Kunde verkauft eine Down-and-In Verkaufsoption (Down-and-In Put short)

Express Zertifikate

Markterwartung

  • Seitwärts tendierender oder leicht steigender Basiswert
  • Sinkende Volatilitäten
  • Basiswert wird während Laufzeit Barriere nicht berühren oder unterschreiten

Merkmale

  • Wird die Barriere nie berührt, wird der Gesamtbetrag (Nominal) zuzüglich des Coupons zurückbezahlt
  • Die Wahrscheinlichkeit für eine Maximalrückzahlung ist aufgrund des bedingten Kapitalschutzes höher, der Coupon jedoch entsprechend kleiner
  • Beim Berühren der Barriere wird der Barrier Reverse Convertible zum Reverse Convertible
  • Der Coupon wird unabhängig vom Kursverlauf des Basiswertes immer ausbezahlt
  • Mehrere Basiswerte (Multi-Asset) ermöglichen bei grösserem Risiko höhere Coupons oder tiefere Barrieren
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie
  • Gewinnmöglichkeit begrenzt (Cap)

Produktbestandteile

  • Kunde kauft eine Obligation
  • Kunde verkauft eine Down-and-In Verkaufsoption (Down-and-In Put short)
Die Performance eines Partizipationsprodukts ist in aller Regel eng und ohne Auf- oder Abwärtsbeschränkung an den Kurs des Basiswerts gekoppelt. Manche dieser Produkte sind mit einem bedingten Kapitalschutz (Bonus-Zertifikate) oder einem gehebelten Kursgewinnpotenzial (Outperformance-Zertifikate) ausgestattet. Die bekanntesten Partizipationsprodukte sind Tracker-Zertifikate, die die Performance ihres Basiswerts 1:1 abbilden.

Tracker Zertifikate

Markterwartung

  • Tracker-Zertifikat (Bull): Steigender Basiswert
  • Tracker-Zertifikat (Bear): Sinkender Basiswert

Merkmale

  • Uneingeschränkte Beteiligung an der Kursentwicklung des Basiswerts
  • Widerspiegelt die Entwicklung des Basiswerts 1:1 (adjustiert um Bezugsverhältnis und allfällige Gebühren)
  • Risiko entspricht dem einer Direktanlage in den Basiswert
  • Gebühren üblicherweise in Form von Management Fees oder durch den Einbehalt von anfallenden Erträgen, die während der Laufzeit im Basiswert anfallen

Outperformance Zertifikate

Markterwartung

  • Steigender Basiswert
  • Steigende Volatilität

Merkmale

  • Uneingeschränkte Beteiligung an der Kursentwicklung des Basiswerts
  • Überproportionale Beteiligung (Outperformance) an der positiven Kursentwicklung
  • Widerspiegelt die Entwicklung des Basiswerts unterhalb des Strike 1:1
  • Risiko entspricht dem einer Direktanlage in den Basiswert
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie

Bonus Zertifikate

Markterwartung

  • Seitwärts tendierender oder steigender Basiswert
  • Basiswert wird während Laufzeit Barriere nicht berühren oder unterschreiten

Merkmale

  • Uneingeschränkte Beteiligung an der Kursentwicklung des Basiswerts
  • Mindestrückzahlung entspricht dem Strike, sofern Barriere nie berührt wurde
  • Beim Berühren der Barriere wird das Bonus- zum Tracker Zertifikat
  • Mehrere Basiswerte (Multi-Asset) ermöglichen bei grösserem Risiko eine höhere Bonus-Zahlung oder eine tiefere Barriere
  • Geringeres Risiko als Direktanlage, da bedingter Kapitalschutz
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie

Outperformance Bonus Zertifikate

Markterwartung

  • Steigender Basiswert
  • Basiswert wird während Laufzeit Barriere nicht berühren oder unterschreiten

Merkmale

  • Uneingeschränkte Beteiligung an der Kursentwicklung des Basiswerts
  • Überproportionale Beteiligung (Outperformance) an der positiven Kursentwicklung
  • Mindestrückzahlung entspricht dem Strike, sofern Barriere nie berührt wurde
  • Beim Berühren der Barriere wird das Outperformance-Bonus- zum Outperformance Zertifikat
  • Geringeres Risiko als Direktanlage, da bedingter Kapitalschutz
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie

Twin-Win Zertifikate

Markterwartung

  • Steigender oder leicht sinkender Basiswert
  • Basiswert wird während Laufzeit Barriere nicht berühren oder unterschreiten

Merkmale

  • Uneingeschränkte Beteiligung an der Kursentwicklung des Basiswerts
  • Gewinnmöglichkeit sowohl bei steigendem als auch sinkendem Basiswert
  • Kursverluste im Basiswert werden bis zur Barriere in Gewinne umgewandelt
  • Mindestrückzahlung entspricht dem Strike, sofern Barriere nie berührt wurde
  • Beim Berühren der Barriere wird das Twin-Win- zum Tracker Zertifikat
  • Geringeres Risiko als Direktanlage, da bedingter Kapitalschutz
  • Verwendung der anfallenden Erträge des Basiswerts zu Gunsten der Strategie

Warrant

Markterwartung

  • Warrant (Call): Steigender Basiswert, steigende Volatilität
  • Warrant (Put): Sinkender Basiswert, steigende Volatilität

Merkmale

  • Geringer Kapitaleinsatz erzeugt einen Hebeleffekt gegenüber dem Basiswert
  • Erhöhtes Risiko eines Totalverlustes (beschränkt auf Kapitaleinsatz)
  • Eignen sich zur kurzfristigen Spekulation oder zur Absicherung
  • Täglicher Zeitwertverlust (gegen Laufzeitende ansteigend)
  • Regelmässige Überwachung erforderlich

Spread Warrant

Markterwartung

  • Spread Warrant (Bull): Steigender Basiswert
  • Spread Warrant (Bear): Sinkender Basiswert

Merkmale

  • Geringer Kapitaleinsatz erzeugt einen Hebeleffekt gegenüber dem Basiswert
  • Erhöhtes Risiko eines Totalverlustes (beschränkt auf Kapitaleinsatz)
  • Täglicher Zeitwertverlust (gegen Laufzeitende ansteigend)
  • Regelmässige Überwachung erforderlich
  • Gewinnmöglichkeit begrenzt (Cap)

Knock-Out Warrant

Markterwartung

  • Knock-Out (Call): Steigender Basiswert
  • Knock-Out (Put): Sinkender Basiswert

Merkmale

  • Geringer Kapitaleinsatz erzeugt einen Hebeleffekt gegenüber dem Basiswert
  • Erhöhtes Risiko eines Totalverlustes (beschränkt auf Kapitaleinsatz)
  • Eignen sich zur kurzfristigen Spekulation oder zur Absicherung
  • Regelmässige Überwachung erforderlich
  • Verfallen sofort wertlos, wenn die Barriere während der Laufzeit berührt wird
  • Geringer Einfluss der Volatilität und geringer Zeitwertverlust

Mini Future

Markterwartung

  • Mini-Future (Long): Steigender Basiswert
  • Mini-Future (Short): Sinkender Basiswert

Merkmale

  • Geringer Kapitaleinsatz erzeugt einen Hebeleffekt gegenüber dem Basiswert
  • Erhöhtes Risiko eines Totalverlustes (beschränkt auf Kapitaleinsatz)
  • Eignen sich zur kurzfristigen Spekulation oder zur Absicherung
  • Regelmässige Überwachung erforderlich
  • Beim Erreichen des Stop-Loss wird ein allfälliger Restwert zurückbezahlt
  • Kein Einfluss der Volatilität